Kategorie:
Segment:

Sonstige Leistungserbringer

Assistenzsysteme, die das alltägliche Leben älterer und benachteiligter Menschen durch Mikrosystemtechnik, Informationstechnologie und Dienstleistungen unterstützen.
Mehr
Software zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln unter Berücksichtigung der korrekten Verordnung, deren korrekter Umsetzung und unter Einbeziehung der Therapietreue.
Mehr
Assessments dienen der systematischen und strukturierten Erfassung von Risikofaktoren und Vitalwerten als Grundlage für den Fortschritt des Pflegeprozesses.
Mehr
Als Belegungsmanagement werden alle Aktivitäten verstanden, welche auf eine festgelegte Auslastungsquote und die Koordinierung der Auslastung in einer pflegerischen oder medizinischen Einrichtung zielen. Durch unterstützende Systeme für die Belegungsplanung wird eine optimale Ausnutzung aller vorhandenen Kapazitäten angestrebt.
Mehr
Software zur Unterstützung bei der Etablierung systematischer, nachvollziehbarer Pflegeprozesse gemäß Krankenpflegegesetz.
Mehr
Lösungen zur Softwarenutzung über das Internet basierend auf den Anforderungen an den geltenden Datenschutz.
Mehr
Software zur Planung von Personaleinsätzen in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheime sowie anderer sozialer Einrichtungen.
Mehr
Softwaren für die Etablierung Elektronischer Patienten (EPA)- und Fallakten (EFA) zum digitalen Austausch medizinischer Daten zwischen Gesundheitseinrichtungen.
Mehr
Software für die stationäre und ambulante Abrechnung der Krankenhausleistungen auf der Grundlage rechtlicher Vorgaben.
Mehr
Software zur zielgerichteten Auswertung von Daten aus Controlling- und Reportingsystemen für das Führungspersonal in Gesundheitseinrichtungen.
Mehr
Es ist in der heutigen Zeit kaum mehr vermittelbar, dass das schnittstellenübergreifende Medikationsmanagement zwischen Arzt, Apotheke und Einrichtung noch immer mit Telefax, Telefon, handschriftlichen Zetteln und kopierten Ausdrucken realisiert wird. Dass dabei Fehler entstehen, lässt sich durch Studien belegen. Es ist erstaunlich, dass die Einführung von webbasierten gemeinsam genutzten Medikationsplänen nur sehr zögerlich und schleppend erfolgt. Hier wird das immense Potenzial moderner Softwarelösungen massiv unterschätzt.
Mehr
Software zur Planung von Pflegevisiten und Terminen sowie zur Dokumentation und Evaluation.
Mehr
Software zur Sicherstellung der System-, Prozess- und Produktqualität in einer Einrichtung und zur Unterstützung bei der Umsetzung von Qualitätsmanagement-Leitlinien.
Mehr
Software zur bedarfsgerechten Planung von Einsatzzeiten in der ambulanten Pflege mit der Möglichkeit zur Integration in ein Dienstplan- und Personaleinsatzplanungsprogramms.
Mehr
Lösungen für die strukturierte Überleitung zur Sicherstellung der poststationären Versorgung.
Mehr
Software für die elektronische Darstellung einer umfassenden Sammlung von Medikamentendaten z. B. Dosierungsangaben, Verpackungen, Teilbarkeiten und Interaktionschecks.
Mehr
Software zur sicheren Anwendung von Arzneimitteln unter Berücksichtigung der korrekten Verordnung, deren korrekter Umsetzung und unter Einbeziehung der Therapietreue.
Mehr
(function(i,s,o,g,r,a,m){i['GoogleAnalyticsObject']=r;i[r]=i[r]||function(){ (i[r].q=i[r].q||[]).push(arguments)},i[r].l=1*new Date();a=s.createElement(o), m=s.getElementsByTagName(o)[0];a.async=1;a.src=g;m.parentNode.insertBefore(a,m) })(window,document,'script','//www.google-analytics.com/analytics.js','ga'); ga('create', 'UA-61387360-1', 'auto'); ga('send', 'pageview');